Pasta alla puttanesca

Pasta alla puttanesca

Hallo ihr Lieben, heute habe ich das Rezept für Pasta alla puttanesca für euch. Dies ist eines meiner liebsten Gerichte und ich kann es wirklich zu jeder Jahreszeit essen und vermutlich schmeckt es sogar kalt als eine Art Nudelsalat. Jedoch ist es bei uns vorher immer schon alle. Diese wunderbar würzige und leicht scharfe Nudelvariante kommt übrigens aus dem Süden Italiens und bedeutet übersetzt “Nudeln nach Hurenart”. Der Name soll wohl daher kommen, dass Prostituierte das Gericht gern aus Vorräten gekocht haben die sie noch da hatten. Ich persönlich liebe ja Sardellen und bin daher immer auf der Suche wie ich sie neu kombinieren kann.

Die kleinen Fische die zur Familie der Heringe gehören haben einen hohen Omega-3-Fettgehalt und sind reich an Proteinen und Mineralstoffen. Sie werden in Salz oder Öl eingelegt und man bezeichnet sie auch oft als Anchovis. Da sie sehr salzig sind werden sie auch gern als Salzersatz genutzt und man sollte beim kochen mit Sardellen immer sparsam und erst man Ende salzen. Ich mag sie am liebsten in Öl aus dem Glas, aber das ist wirklich Geschmackssache. Und das ist ja mit Kapern und Oliven irgendwie das gleiche, entweder man liebt sie oder man kann sie nicht leiden. Da ich sehr gern salzig und herzhaft esse, bin ich bei diesen Sachen immer voll dabei und bestelle mir bei Pizzen oder Pasta auch immer gern extra Sardellen.

Und dieses würzige und einfache Rezept ist wie gemacht für mich. Denn ich habe die Zutaten immer da und kann so schnell ein leckeres und kostengünstiges Gericht zaubern.

Viel Spaß beim kochen und lasst es euch schmecken. Ein weiteres einfaches Pastarezept findet ihr hier.

Pasta alla puttanesca Rezept:

Pasta alla puttanesca

Rezept von loveliveeatlandlebenGang: Hauptgang, PastaKüche: ItalienischSchwierigkeit: Einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten

Zutaten:

  • 500g Pasta eurer Wahl – ich nutze Spaghetti

  • 500g stückige Tomaten (Dose oder Packung)

  • 1 EL Tomatenmark

  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt

  • ca. 100g Sardellenfilets in Streifen geschnitten

  • 100 g schwarze Oliven in Scheiben geschnitten

  • 1/2 Bund Petersilie gehackt

  • 3 EL Kapern gehackt

  • Olivenöl

  • 2 EL Zucker

  • 1 Chilischote entkernt und in feine RInge geschnitten

  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

  • Topping:
  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

  • Die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.
  • Parallel das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chiliringe hinein geben und kurz glasig anbraten. Die Sardellen hinzu geben und dünsten bis sie sich aufgelöst haben.
  • Die Oliven und das Tomatenmark hinzugeben. Anschwitzen und den Zucker mit einrühren.
  • Nun die Tomaten hinzugeben, alles kurz aufkochen lassen und dann etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Die Kapern zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  • Die Pasta und die Petersilie unterheben.
  • Mit Parmesan servieren.

Was dir auch noch gefallen könnte:

Ein Gedanke zu “Pasta alla puttanesca

  1. Pingback: One Pot Pasta mit Salsiccia und Erbsen - loveliveeatlandleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.