Schmandkartoffeln

Schmandkartoffeln

Hallo ihr Lieben, heute habe ich ein Rezept für Schmandkartoffeln für euch. Ein tolles, einfaches und wunderbar herzhaftes Gericht. Echtes Soulfood könnte man auch sagen. Und ich liebe solche Essen, denn sie sind einfach, meist preisgünstig und herrlich wärmend.

Kartoffeln und Speck habe ich irgendwie immer im Haus, so dass dieses Rezept auch eine Variante ist um etwas zu improvisieren wenn einem nichts einfällt.Ich mache die Schmandkartoffeln auch gern mit übrigen Kartoffeln vom Vortag. Zum Beispiel die Reste vom Sonntagsessen lassen sie so prima verarbeiten. Ich mag solche Rezepte sehr gern, denn es gibt für mich nichts schlimmeres als das Gefühl Lebensmittel zu verschwenden. Daher suche ich immer nach Möglichkeiten etwas weiter zu verarbeiten und wenn es am Ende nur Bratkartoffeln sind.

Und ja ich muss zugeben, dass ich öfters einfache Kartoffelgerichte mache um Geld zu sparen. Ich überlege auch ob ich hier eine Rubrik einführe in der es um preiswerte aber gute Gerichte geht. Denn ab und an geht es uns ja allen so, dass man mal sparen muss. Jedoch möchte ich trotz Sparsamkeit nicht auf Genuss verzichten und möchte daher auch gern diese Ideen mit euch teilen. Lasst mich gern wissen was ihr von dieser Idee haltet.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit dem Rezept und lasst es euch schmecken.

Ein weiteres leckeres Rezept mit Kartoffeln findet ihr übrigens hier.

Schmandkartoffeln Rezept:

Schmandkartoffeln

Rezept von loveliveeatlandlebenGang: Aufläufe, Gemüse, KartoffelnKüche: Deutsche KücheSchwierigkeit: Einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit Kartoffeln

20

Minuten
Gesamtzeit

1

Stunde 

10

Minuten

Zutaten:

  • 800g möglichst kleine Kartoffeln geschält und gekocht (eine festkochende Sorte)

  • 150g Bacon gewürfelt oder in Streifen geschnitten

  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten

  • 200g Schmand

  • 100 g Sahne

  • 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt

  • Salz, Pfeffer, Muskat

  • wer mag 80g geriebener Käse z.B. Emmentaler

Zubereitung:

  • Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Kartoffeln eventuell halbieren, wenn sie zu groß sind.
  • Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform setzen.
  • Schmand, Sahne, Knoblauch, Gewürze und eventuell Käse verrühren.
  • Die Masse über die Kartoffeln gießen.
  • Darauf die Lauchringe und den Bacon verteilen.
  • Im Ofen etwa 25 Minuten backen.
  • Wer mag kann die Kartoffeln beim Servieren noch mit frischen Kräutern garnieren.

Was dir auch noch gefallen könnte:


Speck und Bohnen-Pfanne a la Bud Spencer und Terence Hill

Kennt ihr noch die wunderbaren italo Western mit Bud Spencer und Terence Hill?

Sie sind ein extrem wichtiger Bestandteil meiner Kindheit und machen mich immer noch mega glücklich wenn ich sie sehe. Ich liebe den Humor, dass man dabei so herrlich abschalten kann und die Musik. Das geht sogar so weit dass ich dieses Jahr mit Freunden zu einem Fantreffen von Bud Spencer und Terence Hill Fans fahre. Ich freue mich schon riesig darauf. Daher gab es letztens im Freundeskreis auch einen Filmabend, mit Filmklassikern wie “Vier Fäuste für ein Halleluja” oder “Zwei wie Pech und Schwefel” und dazu das passende Essen und natürlich Bier und Schnaps. Da durfte natürlich auch nicht eine Pfanne mit Bohnen und Speck fehlen.

Ich habe euch daher meine Version einmal runter geschrieben und hoffe ihr habt ganz viel Spaß damit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250g durchwachsener Speck bzw. Bacon, in kleinen Würfeln
  • 300g Cabanossi, in Scheiben geschnitten
  • 2 Dosen weiße Bohnen (zum Beispiel Chilibohnen)
  • 2 Dosen Kidneybohnen – vor dem Verwenden eventuell abspülen
  • 2 Dosen Tomaten in Stücken
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • Gewürze: Thymian, Oregano, Paprikapulver, Pfeffer, Chili, Salz, Kümmel, Muskat
  • 2 EL BBQ Sauce (deiner Wahl)
  • Creme fraiche – wenn ihr mögt

Benötigte Geräte:

Pfanne, Löffel, Dosenöffner

Zubereitung:

  • den Speck würfeln
  • Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln
  • die Cabanossi in Scheiben schneiden
  • Speck, Zwiebeln und Knoblauch mit der Butter in der Pfanne anschwitzen
  • die geschnittene Cabanossi dazu geben und anbraten bis sie goldgelb sind und leicht knusprig
  • die BBQ-Sauce und die Tomaten dazu geben, alles aufkochen lassen
  • nun die Bohnen komplett dazu geben – alles heiß werden lassen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • alles noch einmal aufkochen lassen und kosten

Nun in einer rustikalen Pfanne servieren, ich esse dazu gern Creme fraiche, als erfrischender Ausgleich zu der Schärfe und natürlich passt dazu ein schönes Baguette oder rustikales Brot.

Ich hoffe das noch ganz viele Movie Rezepte folgen, die Idee gefällt mir irgendwie Essen aus Filmen nach zu kochen. Wird natürlich mit meiner Low Carb Ernährung eine kleine Herausforderung, aber manchmal muss man auch einfach genießen und die Ernährungsform links liegen lassen.

In diesem Sinne bis bald und lasst es euch schmecken

Speck und Bohnen Pfanne
Speck- und Bohnen-Pfanne