Chili con carne

Chili con carne

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich mich etwas mehr dem Thema Comfort Food widmen und euch mein Rezept für ein Chili con carne vorstellen. Das ist mit Sicherheit nicht authentisch und da sind Zutaten drin, die im Original sicher nicht drin sind. Aber es ist lecker und wärmt. Genau das ist es was Comfort Food sein muss, eine Wohltat für die Seele und etwas für kalte Tage und jetzt wo der Herbst im vollen Gange ist, sind solche Gerichte perfekt.

Was sind für euch Seelenwärmer? Bei mir sind es hauptsächlich Gerichte aus der Kindheit, fast alle Pastavarianten, warmer flüssiger Käse und Essen die aus dem Topf kommen, wie Eintopf oder eben auch Chili con carne.

Für mich gehört in ein Chili Mais und Kidneybohnen und zum Servieren liebe ich es wenn ein Klecks Creme fraiche darauf ist. Das nimmt auch etwas die Schärfe, wenn man etwas würziger gekocht hat. Was ich sehr gern mache und da kann es auch mal etwas zu scharf werden, besonders wenn ein Gericht noch über Nacht durchzieht. Viele Gerichte wie Eintopf, Gulasch oder Rotkraut schmecken ja erst am nächsten Tag so richtig lecker. Dazu gibt es bei uns meistens Brot, aber auch Nachos und Reis passen perfekt.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim kochen und falls ihr ein weiteres Comfort Food Rezept ausprobieren wollt, findet ihr hier eins.

Chili con carne Rezept:

Chili con carne

0 from 0 votes
Rezept von loveliveeatlandleben Gang: HauptgangKüche: MexikanischSchwierigkeit: Einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

25

Minuten
Kochzeit

50

Minuten

Zutaten:

  • 800 g Rinderhackfleisch

  • 400 g Kidneybohnen (Dose) – abgetropft und abgespült

  • 200 g Mais (Dose) – abgetropft und abgespült

  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose

  • 400 g passierte Tomaten aus der Dose oder Packung

  • 1 frische Paprika gewaschen und gewürfelt

  • 2 Zwiebeln geschält und in feine Stücke geschnitten

  • 2 Knoblauchzehen geschält und fein gewürfelt

  • 2 EL Tomatenmark

  • 450 ml Rinderbrühe

  • Salz, Pfeffer

  • 2 EL Paprikapulver scharf

  • 1 Prise Chilipulver

  • 1 Prise Zimt

  • 2 EL neutrales Öl

  • Topping
  • Creme fraiche

  • Lauch oder frische Petersilie

Zubereitung:

  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen, darin das Hackfleisch scharf anbraten, so dass es Farbe bekommt und teils Röststoffe bildet.
  • Zwiebel, Knoblauch, Paprikawürfel, Paprikawürfel und Tomatenmark zugeben und kurz mit dünsten.
  • Alles mit der Brühe ablöschen. Die passierten und stückigen Tomaten dazu geben. Die Gewürze zugeben. Alles bei geringer Hitze etwa 40 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren.
  • Abschmecken und eventuell nach würzen. Die Kidneybohnen und den Mais unterrühren und alles noch einmal 10 Minuten köcheln lassen. Je nach gewünschter Konsistenz noch Brühe/Wasser angießen oder länger köcheln lassen.
Werbeanzeigen

Was dir auch noch gefallen könnte: