One Pot Gnocchi

One Pot Gnocchi

Hallo ihr Lieben, da ich ja immer noch in einer Baustellenküche improvisiert koche, stehen bei mir One Pot Gerichte ganz weit oben auf der Liste. Da es aber nicht immer nur Pasta geben kann, bin ich mal auf Gnocchi gewechselt. Es gibt dieses mal cremige One Pot Gnocchi mit Hackfleisch, Tomaten und Mozzarella. Ein richtiges Wohlfühlessen mit ganz viel Geschmack und es ist leicht vorzubereiten. Die Reste kann man dann wunderbar am nächsten Tag mit auf Arbeit nehmen.

Wie immer könnt ihr das Rezept auch individuell abwandeln, wenn ihr das Hackfleisch weg lasst, ist es sogar ein vegetarisches Essen. Erbsen und Brokkoli würden sicher auch super dazu passen.

Um Abwasch zu sparen hab ich das Gericht in einer großen feuerfesten Pfanne zubereitet, erst habe ich die Gnocchi gekocht, abgegossen und bei Seite gestellt und dann habe ich den Rest in der Pfanne zubereitet. Anschließend auch darin dann alles überbacken.

Als nächstes möchte ich endlich mal wieder Risotto kochen, denn ich liebe es sehr und es ist ewig her dass ich mal welches gegessen habe. Ich bin noch am überlegen in welche Richtung ich es dann zubereiten werden, am liebsten mag ich Risotto mit viel Käse und Pilzen oder sogar Trüffel.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim kochen und genießen. Ein weiteres leckeres Rezept für One Pot Pasta findet ihr hier.

Rezept One Pot Gnocchi:

One Pot Gnocchi

0 from 0 votes
Rezept von loveliveeatlandleben Gang: HauptgangKüche: Gnocchi, One PotSchwierigkeit: Einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Zutaten:

  • 1 Packung 1 Gnocchi (ca. 400g)

  • 250 g 250 Hackfleisch (Rind oder gemischt)

  • 1 Stück 1 Mozzarella in Scheiben geschnitten

  • 10 Stück 10 Cocktailtomaten

  • 1 Dose 1 stückige Tomaten

  • 100 g 100 Creme fraiche oder Sahne

  • 1 Stück 1 Schalotten

  • 1 Zehe 1 Knoblauchzehe

  • Salz, Pfeffer , Paprikapulver, Chili, Oregano

  • 1 EL 1 Tomatenmark

  • 2 EL 2 Olivenöl

  • Kräuter als Topping

Zubereitung:

  • Die Gnocchi nach Packungsanweisung al dente kochen. Abgießen und bereit stellen.
    Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Cocktailtomaten waschen und halbieren, Knoblauch und Schalotte schälen und fein würfeln.
  • In einer ofenfesten Pfanne Olivenöl erhitzen und darin das Hackfleisch kräftig anbraten, wenn es knusprig ist, Schalotten und Knoblauch dazu geben und glasig anschwitzen.
  • Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen, aufpassen dass es nicht verbrennt.
    Mit den Tomaten aus der Doseablöschen.
  • Die Gewürze hinzu geben und abschmecken.
  • Die gekochten Gnocchi unterheben. Die halbierten Cocktailtomaten dazu geben.
    Sahne oder Creme fraiche hinein rühren.
  • Mit Mozzarellascheiben belegen
  • Im Backofen etwa 10-15 Minuten backen, bis der Mozzarella geschmolzen ist.
  • Heiß Servieren und mit Kräutern oder Lauch garnieren.

Was dir auch noch gefallen könnte:


Tomatensuppe mit Büffelmozzarell und Hackbällchen

Tomatensuppe mit Büffelmozzarella und Hackbällchen

Ein herzhaftes Low Carb Rezept für Tomatensuppe mit sättigender Einlage – Suppenwoche Teil 8

Nach so vielen Suppen, war mir nun nach etwas mit ordentlich Einlage. Da mir das Fleisch schon etwas fehlt in meinen Suppenwochen. Daher habe ich mich für eine würzige Tomatensuppe entschieden. Als Einlage habe ich Rinderhackbällchen gemacht und die Suppe mit Büffelmozzarella serviert. Ich hoffe euch gefällt das Low Carb Rezept und es schmeckt euch. Wie immer habe ich versucht die Beschreibung einfach und unkompliziert zu halten. Denn es gibt für mich nichts schlimmeres als zu komplizierte Rezepte, welche man 3 mal lesen muss. Daher hoffe ich dass ich das gut für euch umsetzen kann.

Viel Spaß beim kochen und lasst es euch schmecken.

Eine weitere tolle Suppe findet ihr übrigens hier – eine Käsesuppe mit Cheddar und Bier.

Tomatensuppe mit Büffelmozzarella und Hackbällchen

0 from 0 votes
Rezept von loveliveeatlandleben Gang: SuppenKüche: ItalienischSchwierigkeit: Einfach
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten
Kalorien

300

kcal

Zutaten:

  • 250 g passierte Tomaten

  • 500 g frische Tomaten in Würfel geschnitten

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 EL Honig – oder ein anderes Süßungsmittel

  • 1 Schalotte in Würfel geschnitten

  • eine Knoblauchzehe gehackt

  • Salz, Pfeffer, eventuell Chilipulver, getrocknete italienische

  • Kräuter (wie Oregano, Thymian oder Basilikum)

  • 1 EL Olivenöl

  • Topping
  • 125 g Büffelmozzarella,

  • Hackbällchen aus etwa 200 g Rinderhackfleisch

  • frische Kräuter (Basilikum zum Beispiel)

  • Olivenöl

Zubereitung:

  • Zu Beginn das Olivenöl im Topf erhitzen und darin die Schalotte und den Knoblauch glasig dünsten.
  • Danach die frischen Tomaten dazu geben und etwa 4 Minuten mit dünsten.
  • Anschließend die passierten Tomaten, die getrockneten Kräuter und den Honig hinzu fügen.
  • Nun die Tomatensuppe kurz aufkochen lassen und im Anschluss mit einem Deckel, bei niedriger Hitze, circa 15 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Währenddessen die Hackbällchen vorbereiten. Dazu das Hackfleisch kräftig würzen. Danach zu kleinen Kugeln formen und in etwas Butter/Öl in der Pfanne gar braten. So dass die Fleischbällchen eine schöne braune Fabre erhalten.
  • Im Anschluss an die Kochzeit die Tomatensuppe pürieren und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nun die Suppe mit den Hackbällchen und zerpflücktem Büffelmozzarella anrichten. Abschließend noch Pfeffer und frische Kräuter darüber geben und dann genießen.

Notizen:

  • Ihr benötigt einen großen Topf, Pfanne, Waage, Brett, Messer, Pürierstab, Mixer oder Küchenmaschine
Werbeanzeigen

Was dir auch noch gefallen könnte: